< vorhergehender Beitrag

Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Fokus

Rund 13.500 Frauen arbeiteten Ende 2015 aktiv in der KAGes (Steiermärkische Krankenanstaltengesellschaft m.b.H.) und sind damit mit gut drei zu eins in der Überzahl gegenüber ihren männlichen Kollegen.


Dazu kommen noch etwa 1.200 Mitarbeiterinnen, die sich zum Stichtag 31.12. 2015 im Mutterschutz bzw. in Karenz befanden. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist daher ein zentrales Anliegen der KAGes.
Die KAGes setzt unter anderem auf flexible Arbeitszeitmodelle – darunter auch Teilzeit für Ärzte und Ärztinnen in Ausbildung, Blockmodelle, Telearbeit, Altersteilzeit oder Bildungsteilzeit – Kinderbetreuungseinrichtungen, Forcierung der Väterbeteiligung sowie Berücksichtigung der Familiensituation bei der Dienst- und Karriereplanung. Während der Karenz wird der Kontakt mit den Mitarbeitern aktiv aufrechterhalten und durch Weiterbildungsmöglichkeiten sowie individuelle Arbeitsgestaltung der Wiedereinstieg erleichtert.
Für die vielfältigen Angebote in diesem Bereich gab es kürzlich eine Auszeichnung: den zweiten Platz beim österreichischen Staatspreis für die frauen- und familienfreundlichsten Betriebe.
www.kages.at


ABTEILUNGSVORSTAND (M/W)

Evangelisches Krankenhaus Wien [zur Ausschreibung]

__________________________________

ÄRZTLICHE/R LEITER/IN

Reha-Klinik für Seelische Gesundheit und Prävention GmbH [zur Ausschreibung]

__________________________________

ÄRZTLICHER DIREKTOR/ÄRZTLICHE DIREKTORIN

Klinikum Bad Gleichenberg [zur Ausschreibung]

__________________________________

FACHÄRZTINNEN/FACHÄRZTE FÜR DERMATOLOGIE, INNERE MEDIZIN

Health Center Vienna Airport [zur Ausschreibung]

__________________________________

FACHARZT/ASSISTENZARZT (W/M/D) FÜR PSYCHIATRIE UND PSYCHOTHERAPIE

Klinikum Ingolstadt GmbH [zur Ausschreibung]

Kooperationspartner